Ihr Portal für Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Logo Allergico.net
21 Gäste online

Laktosehaltige Lebensmittel

Dank der neuen Kennzeichnungsverordnung müssen nun auf der Lebensmittelverpackung Milchbestandteile Erwähnung finden.
Jedoch vorsicht: Dies gilt zunächst nur für Lebensmittel, die nach dem 25.11.2006 hergestellt wurden. Produkte mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum, die vor diesem Datum produziert wurden dürfen noch weiter verkauft werden. Und auch loose verkaufte Waren wie z.B. das Brot vom Bäcker oder die Wurst beim Metzger müssen nicht gekennzeichnet werden.
Die Behandlung einer Laktose-Intoleranz besteht in einem Verzicht oder in einem Ersatz laktosehaltiger Lebensmittel.
Laktosehaltige Lebensmittel sind z.B.:

1. Milch
2. Joghurt
3. Quark
4. Käse
5. Sahne
6. usw.

Milch und Milchbestandteile können sich aber auch in Lebensmitteln "verstecken" in denen man es zunächst gar nicht vermutet.
Dies kann beispielsweise sein:

1. Brot und Backwaren
Manche Brote oder Gebäck werden vor dem Backen mit Milch bestrichen.
Auch bei Natursauerteig sollte man etwas vorsichtig sein, denn er kann Dickmilch enthalten.
Ebenso enthalten Wasserbrötchen nicht immer "nur" Wasser.
In diesen Fällen sollte man mit dem Bäcker Rücksprache halten.
2. Schokolade
Milchschokolade enthält, wie der Name schon sagt, Milchpulver und ist deshalb bei Laktoseintoleranz und Milcheiweißallergie nicht geeignet.
Bitterschokolade, Zartbitterschokolade und Halbbitterschokolade dürfen keine Milchbestandteile enthalten. Jedoch können auch in diese Schokoladen durch den Produktionsprozess Milchbestandteile gelangen. (Z.B. bei einer nicht gründlichen Reinigung der Maschinen nach der Produktion von Milchschokolade)
3. Wurst
In Wurstwaren kann Laktose als Bestandteil der Gewürzmischungen oder als Bindemittel vorhanden sein.
Am Besten fragen Sie Ihren Metzger danach.
4. Süßwaren
Bonbons oder Gummibärchen können Laktose enthalten.
5. Margarine
Achtung: Auch "rein pflanzliche" Margarine kann Süßmolkenpulver enthalten.
6. Medikamente
Medikamente und Nahrungsergänzungemittel können Laktose enthalten.

Weitere Artikel auf dem Bereich Laktoseintoleranz

Laktose-Intoleranz - Allgemeines
Bei einer Laktose-Intoleranz (Laktose = Milchzucker; Intoleranz = Unverträglichkeit) fehlt das Enzym Laktase. ...
Laktosehaltige Lebensmittel z.B. Schokolade, Wurst, Brot Laktose-Intoleranz - Milchersatz - Produkte
Wollen Sie nicht immer auf die Milch in Ihrem Müsli verzichten, gibt es folgende „Milchersatzprodukte“ bei Laktose-Intoleranz:
  1. Mandelmilch ...
Laktose-Intoleranz - Beschwerden / Symptome
Eine Laktose-Intoleranz kann sich durch sehr viele Beschwerden äußern. Hier sind nur die häufigsten zusammengefasst.
  1. Diarrhö (Durchfall)
  2. Flatulenz (Darmgeräusche)
  3. Blähungen
  4. Erbrechen
  5. Schmerzen im Unterbauch
Laktose-Intoleranz - Diagnose-Methoden
Es gibt verschiedene Diagnose-Methoden um eine Laktose-Intoleranz festzustellen. ...
Behandlung der Laktoseintoleranz
Im Wesentlich gibt es zwei Möglichkeiten der Behandlung einer Laktoseintoleranz: ...
Vermeidung von Mangelerscheinungen bei Laktoseintoleranz
Bei einer vorliegenden Laktoseintoleranz ist es besonders wichtig, eine Unterversorgung an bestimmten Mineralien zu vermeiden. In erster Linie ist hierbei an Kalzium zu denken. Der Körper zieht seine Kalziumreserven größtenteils aus Milch- und Milchprodukten. Bei einer Unterversorgung von Kalcium kann es schlimmstenfalls zu Osteoporose führen. ...
Laktosehaltige Lebensmittel
Dank der neuen Kennzeichnungsverordnung müssen nun auf der Lebensmittelverpackung Milchbestandteile Erwähnung finden. ...
Fruktosefreie Lebensmittel kaufen

© Allergico.net - Ihr Portal für Kinderernährung & Nahrungsmittelallergien / -intoleranzen

Laktosehaltige Lebensmittel z.B. Schokolade, Wurst, Brot
Newsletter | Sitemap | Impressum

Bitte beachten Sie: Alle auf www.allergico.net angegebenen Informationen rund um Zöliakie, Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz, Histaminintoleranz, usw. ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Ebenfalls darf der Inhalt von www.allergico.net nicht angewandt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Ebenfalls sind alle glutenfreien Rezepte, laktosefreien Rezepte, histaminarmen Rezepte, fruktosearmen Rezepte nach bestem Wissen benannt, Fehler können jedoch trotz sorgfältiger Prüfung niemals ausgeschlossen werden. Bitte beachten Sie daher, dass Sie vor Anwendung der glutenfreien Rezepte, laktosefreien Rezepte, histaminarmen Rezepte, fruktosearmen Rezepten usw. die Zutaten und Zubereitung sorgfältig zu prüfen. Über Information an info@allergico.net freuen wir uns.